Kalender

Details zum 12.04.2018

Datum Do 12.04.2018
Zeit 18:00 Uhr
Titel Tod und Sterben während des Dreißigjährigen Krieges aus anthropologischer Sicht (Vortrag)
Ort Wittstock/Dosse
Bild
Quelle Kreismuseum Alte Bischofsburg, Wittstock, Foto: Frank Gaudlitz/frank-gaudlitz.de © Kulturland Brandenburg 2018
Details Vortrag von Dr. Bettina Jungklaus

Der Tod ist ein allgegenwärtiger Begleiter im Dreißigjährigen Krieg. Mit der Untersuchung des großen Massengrabes bei Wittstock wird ein Einblick in das Leben und Sterben der Soldaten fassbar. Auch zivile
Bestattungen wurden untersucht, die Hinweise auf die Lebensweise und die mögliche Todesursache geben. So konnten vor zwei Jahren erstmals Opfer des Massakers in Pasewalk entdeckt werden und im kleinsten Massengrab Brandenburgs fanden sich drei an Pest verstorbene Soldaten. Anthropologische Untersuchungen ermöglichen einen interessanten Einblick in das Leben der Menschen zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

Das Konzert ist Teil des Rahmenprogramms zum 400. Jahrestag des Beginns des Dreißigjährigen Krieges, zu 350 Jahren Simplicus Simplicissimus und 20 Jahren Museum des Dreißigjährigen Krieges.

Termin: Do, 12. April 2018, 18:00 Uhr
Ort: Kreismuseen Alte Bischofsburg, Amtshof 1-5, 16909 Wittstock

Eintritt: 5,- €

Für weitere Informationen:

Tel: 03394 - 433 725
Link www.mdk-wittstock.de
E-Mail Kontakt aufnehmen
Laufzeit Do 12.04.2018
Karte
Karte wird geladen......
anderenfalls hier klicken
Info senden Information versenden
drucken Termin drucken